ÜBER MICH



© Jasmina Causevic

BERUFLICHE TÄTIGKEITEN:

Kursleiter «Ausstellungsmanagement», ICOM Schweiz

Projektleiter Ausstellung 2017 «Verdingt im Schwarzenburgerland», Regionalmuseum Schwarzwasser

Projektleiter Sammlungen, Museum Schloss Burgdorf — seit Juni 2016

Projektleiter Zukunftsstrategie, Regionalmuseum Schwarzwasser — seit März 2016

Kurator Ausstellung 2016 «Natur bi üs», Regionalmuseum Schwarzwasser

Leiter Depotverwaltung und Logistik, Bernisches Historisches Museum

Mitarbeiter beim biennalen Kinder- und Jugendmedienfestival Köniz KiBuK, Kultessen. Verein für Kinderkultur

WEITERLESEN

 

AUS- UND WEITERBILDUNG:

Diplomlehrgang (DAS) in General Management for Non Profit Organisations am Institut für Verbands-, Stiftungs- und Genossenschaftsmanagement (VMI) der Universität Freiburg i.U. — November 2013 – November 2014

Studium (Lizentiat) der Geschichte, Geografie und Schweizer Geschichte an der Universität Bern, einzelne Kurse an der Universität Freiburg i.U. — Oktober 1998 – November 2004

WEITERLESEN

 

NEBENBERUFLICHE UND EHRENAMTLICHE TÄTIGKEITEN:

Vorstandsmitglied des Vereins Pro Brenodor. Das älteste Bern, verantwortlich für Buchhaltung, Organisationsrevision und Fundraising — seit März 2014

Reiseredaktor Schweiz und Nachtlebenkolumnist für «Inside Switzerland. The Magazine for International Men and Women» — 2006 – 2009

Initiant und Ko-Produzent Radio Casablanca, eine 30-tägige Radio-Kurzveranstaltung in der CaféBar Turnhalle im PROGR, Bern — Januar – Oktober 2007

WEITERLESEN

REFERATE:

Kulturgüterschutz im Museum, Anwendungsbeispiele der präventiven Konservierung, Referat im Einführungskurs der RestauratorInnen/KonservatorInnen an der Hochschule der Künste Bern (2010–2012) und für die Zivilschutzorganisation Bern plus (2014)

Kulturgüterschutz, Prävention und Notfallplanung in den Depots des Bernischen Historischen Museums, Referat für die Zivilschutzorganisation Bantiger (2009 & 2012)

Nach dem Hochwasser. Was mit dem Sammlungsgut geschah, Referat für die Zivilschutzorganisation Bern plus (2006)

Sammlungsgeschichte und -konzept des Bernischen Historischen Museums, Input für Studierende der Hochschule der Künste Bern (2006)

 

ARTIKEL IN ZEITSCHRIFTEN:

Jungblut, Marie-Paule/Schweizer, Simon, Mord und Totschlag. Eine Ausstellung über das Leben, in: museums.ch. Die Schweizer Museumszeitschrift 7, Sensible Ausstellungsthemen (2012), S. 54-59.

Schweizer, Simon/Zagermann, Tino: Nach dem Hochwasser. Was mit dem Sammlungsgut geschah., in: Kulturgüterschutz KGS Forum 8 (2006), S. 43-46.

 

BEITRÄGE IN SAMMELBÄNDEN:

Jungblut, Marie-Paule/Schweizer, Simon, Murder and Manslaughter: An Exhibition about Life, in: Annette; Golding, Viv; Rekdal, Per (Hg.): Museums and Truth, Fromm, Newcastle upon Tyne 2014, S. 147- 153.

 

WISSENSCHAFTLICHE ARBEITEN:

Kulturgüterschutz im Museum. Qualitätsorientiertes Prozessmanagement im Umgang mit den Kulturgütern des Bernischen Historischen Museums, Diplomarbeit Universität Freiburg i.U., Bern 2014.

AJZ subito? Jugend und Politik: eine Wechselwirkung am Beispiel der Berner Reitschule, Lizentiatsarbeit Universität Bern, Bern 2004.